Effektiv wetten mit dem Vergleich von Wettboni

Beinahe alle Sportwettenanbieter im Internet bieten ihren Kunden und jenen, die es noch werden wollen, regelmäßig attraktive Boni an, mit denen sie ihr Kapital vergrößern können. Natürlich tun die Buchmacher dies nicht aus reiner Nächstenliebe, aber wenn Sie sich ohnehin bei einem Anbieter anmelden möchten, gibt es keinen Grund, auf einen solchen Bonus zu verzichten.

Wettbonus vergleichen
Damit Sie das Maximale aus Ihrer Anmeldung herausholen können, sollten Sie die angebotenen Boni genau vergleichen. Hierfür sind zunächst zwei Größen relevant, nämlich der maximale Bonus sowie der prozentuale Bonus. Angenommen, der maximale Bonus beträgt 50 Prozent und maximal 200 Euro, so erhalten Sie beispielsweise auf eine Einzahlung von 100 Euro nur einen Bonus von 50 Euro. Bei einem Bonus von maximal 100 Euro und 100 Prozent erhalten Sie auf eine Einzahlung von 100 Euro tatsächlich 100 Euro Bonus. Deshalb ist es wichtig, dass hier genau verglichen wird. Der Wettbonus von betvictor und der bet365 Wettbonus sind aktuelle Boni, die mit 100 Prozent auf maximal 100 Euro sehr hoch liegen. Alle Bonusaktionen auf einen Blick:

Achten Sie bei Ihrem Vergleich allerdings auch auf die Vorgaben, die Sie erfüllen müssen, um den Bonus zu verdienen. So müssen Sie im Regelfall den Einzahlungs- und Ersteinzahlungsbetrag mehrfach in Sportwetten einsetzen, bevor Ihnen der Bonusbetrag tatsächlich gehört und auszahlbar wird.

Die Vergabe von Sportwettenlizenzen
Seit dem Jahr 2012 gibt es endlich eine Lockerung des Glücksspielstaatsvertrags. Der Markt bleibt jedoch weiterhin in Bewegung, denn seit dem Juli 2012 müssen Sportwetten mit einer 5 Prozent versteuert werden. Dies machte insbesondere den Wettbörsen einen gehörigen Strich durch die Rechnung. Die größte Wettbörse Betfair hat daraufhin sogar ihr Wetbörse-Angebot für deutsche Kunden vorerst abgeschaltet. Bei Sportwetten24.com finden Sie mehr Informationen zum Thema Sportwettenlizenz.